Diese Website verwendet Cookies.

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen über Cookies finden sie in unserer Erklärung zum Datenschutz.

ZustimmenImpressumDatenschutz

HYDROPLUG Druckprobenverschlüsse (Innenspannend)

(Beitrag vom 03.03.2015 korrigiert am 19.08.2015)


SIRIUS-HYDROPLUG  (innenspannend)
 
Traditionell macht die hydrostatische Druckprüfung von Rohrleitungen, Wärmetauscherrohren usw. den Einsatz von aufgeschweissten Steckscheiben oder angeflanschten Ausgleichsblechen und Dichtungen erforderlich. Das kann ein teures und zeitraubendes Verfahren sein und ist möglicherweise gefährlich, wenn hohe Probedruckwerte im Spiel sind.


Hydroplugin (innenspannend)  Die Lösung dieses Problems bietet der innenspannende Druckprobenverschluss SIRIUS HYDROPLUG. Modellreihe SIRIUS HYDROPLUG DN12-DN600 bis 1000 bar .

Der Hydroplug ermöglicht ein einfaches Verfahren, um eine druckdichte Verbindung zu einem unmodifizierten glatten oder einem angeflanschten Rohr- oder Schlauchende herzustellen. Der Hydroplug verfügt über Anschlüsse, um sowohl das Prüfmedium einzuführen als auch,um sie unter Druck zu setzen, und zu ermöglichen, dass Luft aus dem System abgeführt wird.
 


Systemeigenschaften:

Eine wirksame, kostengünstige und sichere hydrostatische Druckprüfmethode für Rohrleitungen und Schläuche bis zu 550 bar
(8.000 psi). Sonderverschlüsse auch für höhere Drücke lieferbar. Die zu prüfenden Ausrüstungen müssen nicht modifiziert oder nicht mit besonderen Flanschen oder Steckscheiben ausgestattet werden. Abdeckung einer Spanne von Eingangsdurchmessern von 6 bis 208 mm. Spezielle Stützmanschetten für dünnwandige Rohre sind erhältlich. Einfache Befüllung der Testflüssigkeit. Entlüftungsvorkehrung. Keine Spezialwerkzeuge erforderlich. Einfaches Anlernen des Bedienpersonals.Sofortige Wiederverwendbarkeit des Druckprobenverschlusses. Komplette Ersatzteilversorgung durch die Firma SIRIUS.

Unser gesamter Katalog Druckprobentechnik als  PDF-Datei